stromnetz

Die FDP im Kreis Cloppenburg fordert keine Experimente bei der Daseinsversorgung durchzuführen und die Netzqualität unsers Stromnetzes nicht zu gefährden. Bei der erneuten Vergabe der Konzessionen ist dabei besonders darauf zu achten welche Investitionen in den Netzausbau der zukünftige Betreiber vorsieht. Die Idee der „Re-Kommunalisierung“ eines Netzes, dass zur Zeit von einem Unternehmen betrieben wird, das schon heute in kommunaler Hand ist, lehnt die FDP ab. Die Städte und Gemeinden werden aufgefordert nicht unsinnig Geld zu verschwenden um dem Landkreis als Miteigentümer der EWE Konkurrenz zu machen.

Die FDP fordert allerdings den Landkreis Cloppenburg auf sich als Miteigentümer der EWE dafür einzusetzen das diese sich auf ihr Kerngeschäft, die Versorgung der Bürger mit günstigen Strom und Gas, konzentriert. Beteiligungen an anderen Unternehmen (z.B. im Bereich der Medien) lehnt die FDP ab. Auf diesem Weg kann auch die Ausschüttung der EWE an die kommunal Beteiligten erhöht und die Haushalte aller entlastet werden.

Privat geht vor Staat. Dieser ordnungspolitische Leitsatz der Liberalen gilt auch in der Energiewirtschaft. Unsere Forderung nach einer vollständigen Privatisierung der EWE bleibt weiterhin bestehen.

Herzlich Willkommen!

Ich freue mich, Sie auf der Internetseite des FDP Kreisverbands Cloppenburg begrüßen zu dürfen! Hier können Sie sich über die FDP im Kreis Cloppenburg informieren. Sie finden hier aktuelle Termine und Pressemeldungen sowie Informationen rund um unsere Arbeit im Kreis und den Städten und Gemeinden.

Lernen Sie uns kennen! Werden Sie aktiv, spenden Sie uns, oder nehmen Sie sich die Freiheit: Werden Sie Mitglied der FDP!

Viel Freude bei Ihrer virtuellen Reise auf unseren Webseiten!

 

Ihr
Peter Friedhoff
Kreisverbandsvorsitzender

mitglied off mitmachen off spenden off

Kalender

Keine Veranstaltungen gefunden